6. Mai 2021, 18:30 -21.00 Uhr

Anmeldung


Seit Beginn der Corona-Krise zeigen sich in besonderer Weise die großen Herausforderungen an die Politik, unser Land in guter Weise zu leiten. Dabei wird gerade in Krisenzeiten der Zwiespalt zwischen staatlichen Regelungen und persönlicher Freiheit deutlich. Wir wollen der Frage nachgehen, wie es um die Demokratie und ihr Verständnis derzeit bestellt ist. Welche Möglichkeiten gibt es, die österreichische Demokratie weiterzuentwickeln?

Vortrag und Gespräch mit Dr. Ludwig Adamovich, ehemaliger Präsident des Verfassungsgerichtshofs, Weihbischof Dipl.-Ing. Mag. Stephan Turnovszky, Traude Novy, dipl. Erwachsenenbildnerin und Dr.Martin Stifter, Soziologe.

Moderation: Dr. Marion Wisinger, Wiener Forum für Demokratie und Menschenrechte

Video 4.3. Eröffnung Weinviertelakademie, Talk mit Ludwig Adamovich



32. Weinviertelakademie Online: Ist Demokratie das, was ich will?